Shop Mobile More Submit  Join Login
About Design & Interfaces / Professional MarcelMale/Germany Recent Activity
Deviant for 10 Years
Needs Core Membership
Statistics 115 Deviations 53 Comments 10,148 Pageviews
×

Newest Deviations

DESIGNFEHLER by MITSTREITER DESIGNFEHLER :iconmitstreiter:MITSTREITER 0 0 Der Roemer by MITSTREITER Der Roemer :iconmitstreiter:MITSTREITER 0 0 Sternenwolf by MITSTREITER Sternenwolf :iconmitstreiter:MITSTREITER 0 0 Konsequent by MITSTREITER Konsequent :iconmitstreiter:MITSTREITER 0 0 FETT by MITSTREITER FETT :iconmitstreiter:MITSTREITER 0 0 Sei Rebell by MITSTREITER Sei Rebell :iconmitstreiter:MITSTREITER 2 0 Konsequent 2013 Black and White T-Shirts by MITSTREITER Konsequent 2013 Black and White T-Shirts :iconmitstreiter:MITSTREITER 0 0 Godrockster V4 - Lockerheit + G.staltungsfreiheit by MITSTREITER Godrockster V4 - Lockerheit + G.staltungsfreiheit :iconmitstreiter:MITSTREITER 5 0 UMGEDREHTESKREUZ by MITSTREITER UMGEDREHTESKREUZ :iconmitstreiter:MITSTREITER 1 0
Literature
Von der Sieben auf die Acht
Mein Leidbild abgeschüttelt,
das Verhasste ertränkt,
die Gestalten einer durchzechten Nacht,
wurden am Galgen aufgehängt.
Gespaltene Persönlichkeiten,
ein Jahr nur gehasst,
bin trotzdem noch am Leben,
hab die 27 geschafft.
Kyrillische Zeichen an der Wand,
welche ich nur nachts unter Amitriptylin erkenne,
bin härter als Stein, als Sand,
sehe die Bilder welche ich unter Stolz verbrenne.
Verrücktes Jahr, verrückte Zeit,
werde täglich mit Dreck aus allen Bereichen belagert,
Ignoranz ist das einzige was hilft in diesem Krieg,
Gebe mich noch nicht besiegt.
Von der Sieben auf die Acht,
hebe die Fahne auf,
halte sie in den Wind,
lasst sie beginnen, die blutige Schlacht!
:iconMITSTREITER:MITSTREITER
:iconmitstreiter:MITSTREITER 0 0
Literature
Der Nachtrag
Oh Valentine, wo bist du mein Herz?
Er stochert und sticht, der ewige Schmerz.
Hab ich doch vor einiger Zeit dich gehen lassen,
aber wollte nie dieses Happy End verpassen.
Mein Herz ist schwarz, deine Haut nun auch,
seit vielen Tagen, mach ich von der Klinge gebrauch.
Bade in Milch mit Tropfen aus Blut,
und gebe mir selbst, jeden Tag aufs neue Mut.
Viele Menschen verstehen es nicht,
ich sagte bist entflohen, ohne Rückkehr, ohne Abschiedsnachricht.
Auch wenn wir uns erst am Himmelstor wieder sehen,
sollst du wissen, diese Pein, dieses Tages, wird nie vergehen.
Ich gebe diesen Nachtrag zum Boden nun hinab,
ist versiegelt auf dem Seees Grund, liegt  neben dir, an deinem Grab.
:iconMITSTREITER:MITSTREITER
:iconmitstreiter:MITSTREITER 0 0
Godrockster - Lockerheit + G.staltungsfreiheit by MITSTREITER Godrockster - Lockerheit + G.staltungsfreiheit :iconmitstreiter:MITSTREITER 2 2
Literature
unzerbrechlich
Wache schweißgebadet auf,
die Stille umkreist mich,
der Kopf brummt.
Versuche mich zu fangen,
zu beruhigen, mal wieder,
den Puls in Einklang zu bringen.
Waren es doch nur 20 Milligramm,
diese kalte Nacht,
bin immer noch drauf.
Ein Glas Wasser,
kalt und geschmacklos,
werde leicht taub.
Und alles was ich je geliebt habe fällt nun von mir ab,
die Angstzustände ersetzt durch +20 Milligramm,
mein Herzschlag beruhig sich, ich werde müde,
schlafe ein, dunkle Träume.
Ich gleite ab,
bin mal Held oder Serienkiller,
nächtliche Geschichten aus der dunkelsten Ecke meines Geistes.
2 Stunden Rythmus,
jede Nacht das gleiche Spiel,
diese Geschichten in mir verschwinden nie.
Sechs uhr morgens,
das Handy klingelt,
stelle 30 Minuten weiter.
30 Minuten nach Sechs,
stehe auf,
dunkle Depression im Spiegelbild.
Und alles was ich je gelebt habe fällt nun vor mir ab,
die Sinneszustände ersetzt durch 20 Liter kaltes Wasser,
mein Herzschlag nimmt normalen Rythmus an,
werde
:iconMITSTREITER:MITSTREITER
:iconmitstreiter:MITSTREITER 1 0
Literature
Der Moechtegern
Ich möchte gern talentiert sein,
wild und frei sein, einfach nur gemein-sein,
von Sprüngen und Zielen befreit sein, eins-sein,
auf die Welt da draussen bereit sein.
Ich möchte gern poetisch wirken,
mit meinen Geist, dich zu Tränen rühren,
einfach nur willkürliche Zeilen schnüren,
und am Ende doch nur Deinen Herzschlag spüren.
Ich möchte gern Bilder zeichnen,
mit fernen Welten anderes Land gestalten,
mit Farbe jene Geister wecken,
und doch am Anfang wieder neues entdecken.
Ich möchte gern durch Spiegel gehen,
die andere Seite mit Deinen Augen sehen,
mich neu erfinden, alles hinter mir lassen,
und mit Dir eine neue Welt erschaffen.
Ich möchte gern Dein Leben haben,
unbesorgt in den neuen Tag starten,
mir um nichts mehr Sorgen machen,
und am Tagesende in die weichen Feder krachen.
Der Möchtegern sieht es nicht ein,
wird trotzdem immer alleine sein,
trotzdem allen Widerständen trotzen,
gebrandmarkt mit dem Stolz dann protzen.
:iconMITSTREITER:MITSTREITER
:iconmitstreiter:MITSTREITER 1 4
Literature
Hallo Wien
Das Blut tropft leise auf den gefließten Boden,
die Zeit scheint fast still zu stehen,
bist aufgehangen, mit festen Knoten,
und wünscht Dir, Du könntest schnell gehen.
Die Messer stumpft, der Henker lauscht,
atmest Du noch oder bist Du schon taub?
Er trennt einen weiteren Finger von der Hand,
der Schmerz lässt Muskeln zucken,
es raubt Dir den Verstand.
Nicht Dein Tag, nicht Dein Leben,
die Geister die Dich rufen, werden Dir nicht vergeben!
Wurdest entführt, verschleppt und misshandelt,
und kannst nicht zurück, es wird Dein Ende abgewandelt.
Hallo Fremder! Willkommen in Wien,
wo blutige Schlachten durch die Straßen ziehen!
Wo Gedärme Girlanden und Korpora Laternen ersetzen,
so werden wir diese Touristen zermetzeln!
Kommen Sie näher! Treten Sie ein!
Willkommen ist jeder, für Stunden Dein Heim.
Nehmen Sie Platz und scheuen Sie sich nicht,
die Vorstellung beginnt, man lösche das Licht!
Der Bohrer, die Spindel, das Messer, der Strick,
D
:iconMITSTREITER:MITSTREITER
:iconmitstreiter:MITSTREITER 0 0
Literature
Die Geschichten vom Scheitern
Dein Schrei verstummt ein weiteres mal,
bist gefangen im Käfig, im Käfig der Qualen,
Das rote Licht spiegelt sich in dem Dunst an der Decke,
Ende zum Anfang und Anfang zur Wende.
Diese 9 Millimeter, das Eisen so kalt,
hochglanzpoliert an die Schlefe geballt.
Das Ende so nah, ein Abzug entfernt,
vom Leben und Handeln, vom Tod kaum gelernt.
Ich erzähle Dir Geschichten, vom Siegen und Scheitern,
bis eines Tages die Welten sich teilen und erweitern.
Bis die Dunkelheit Deine Seele mir stielt,
und das Ende am Anfang sich neu dupliziert.
Wir laufen immer weiter und finden kein Ende,
dem Himmel so nah, wir sehen keine Wände.
Und haben am Tor des Himmels den Grund vergessen,
wieso wir hier sind, zuviel vom Leben gefressen.
Gesättigt vom Dasein, langweilen wir uns täglich,
und haben dieses Leben so satt, es ist unerträglich.
Flüchten uns in Räusche und bunte Dimensionen,
die weder unserer Wirklichkeit entsprechen,
noch in der wir wirklich wohnen.
Ich
:iconMITSTREITER:MITSTREITER
:iconmitstreiter:MITSTREITER 1 2

Activity


deviantID

MITSTREITER
Marcel
Artist | Professional | Design & Interfaces
Germany
Create your own monster!

Webdesigner/Webdeveloper from Munich, Germany.

Groups

Comments


Add a Comment:
 
:iconeinsamer-wanderer:
EINsamer-wANDERER Featured By Owner Jul 30, 2013  Hobbyist Writer

Hallo und herzlich Willkommen

bei :icondeutschedichter:

 

Wir wünschen dir viel Spaß.

Reply
:iconkqubekq:
kqubekq Featured By Owner Jun 29, 2013  Hobbyist Interface Designer
thx for fav bro ;)
Reply
:iconshimon-ifraimov:
Shimon-Ifraimov Featured By Owner Jan 19, 2013  Student General Artist
Thank you for the FAV
Reply
:icondiegocuruma:
diegocuruma Featured By Owner Jun 30, 2012  Professional Interface Designer
Thanks for the fav XD
Reply
:iconrozmin:
rozmin Featured By Owner Jun 29, 2012  Professional Interface Designer
Thanks so much for :+fav: :)
Reply
:iconeduardo-garcia:
eduardo-garcia Featured By Owner Jun 2, 2012  Professional Interface Designer
Thank you for the :+fav: :)
Reply
:iconvisual-creative:
Visual-Creative Featured By Owner May 29, 2012  Professional Interface Designer
Thanks for the fav. :-)
Reply
:iconlisahy:
Lisahy Featured By Owner Mar 17, 2012  Professional Interface Designer
Thanks for the :+fav: :D
Reply
:iconlaurencedesign:
LaurenceDesign Featured By Owner Oct 14, 2011   Interface Designer
Thank You so much for taking a look at my work and more importantly, for faving it! Appreciate that so much! :)
Reply
Add a Comment: